Feste: Großrinderfeld

Seitenbereiche

Hier wird Schule zum Lebensraum…
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam
Hier wird Schule zum Lebensraum…
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam

Hauptbereich

Endlich seid ihr Schulkinder! Einschulung am 15.09.2022

Nun war es endlich soweit! Am Donnerstag konnten es 37 Kinder kaum erwarten, endlich Schulkinder zu werden.

Da uns das Wetter leider etwas im Stich ließ, fand sowohl der Gottesdienst als auch die Begrüßung in der Turnhalle statt. Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch.

Von einer wunderbaren Geschichte rund um die Sonnenblume erzählten die Gemeindereferentinnen Frau Kuhn, Frau Stephan sowie Pfarrer Herr Habiger in ihrem Gottesdienst. 

Im Anschluss daran begrüßten die Zweit-, Dritt- und Viertklässler ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler mit Mitmachliedern. Auch die Rektorin Frau Klingert begrüßte die neuen Erstklässler und Erstklässerinnen, bevor es dann mit den Klassenlehrerinnen in die erste Schulstunde ging. 

Nach einem Fotoshooting der Schulanfänger war der erste Schultag geschafft und man konnte in viele glückliche Kinderaugen schauen.

Frühlingserwachen an der der Freiherr-von-Zobel Schule Großrinderfeld

Schulfest mit offenen Türen am Freitag, 20. Mai an der Grundschule Großrinderfeld

Nach dreijähriger Pause fand an der Freiherr-von-Zobel Schule Großrinderfeld am Freitag, den 20. Mai, endlich wieder ein Schulfest statt. Unter dem Motto ‚Frühlingserwachen‘ luden die Schülerinnen und Schüler, das Lehrerkollegium sowie der Elternbeirat der Grundschule ein. Auch Kooperationspartner wie die Freiwillige Feuerwehr Großrinderfeld, Vertreter der Deutschen Herzstiftung und die Verantwortlichen der Kreativ-, Garten- und Italienisch-Arbeitsgemeinschaften bereicherten den Nachmittag mit verschiedenen Beiträgen.

Bei bestem Wetter begrüßten die Schülerinnen und Schüler ihre Gäste  mit einem bunten Opening (Video) auf dem Sportplatz, bevor einzelne Vorführungen und Workshops zum Staunen und Mitmachen einluden.

Neben einer Instrumentaldarbietung (Video) der Flötenkinder (Video) gaben die Drittklässler ihre Seilspringkünste (Video) beim Rope Skipping (Video) zum Besten. Die Feuerwehr Großrinderfeld (Slideshow) bot zudem einen Einblick in ihre Aufgaben und zeigte das Löschen eines Fettbrandes. Auch die einzelnen Klassen und Arbeitsgemeinschaften boten ein buntes Programm für Jung und Alt an: Von Torwandschießen, Taschen bedrucken,  Bernstein schleifen über Zauberblumen- und Blumenstecker basteln sowie Samen einpflanzen bis hin zu einem Fühlpfad und einen geführten Rundgang durch den Garten, den die Garten – AG bewirtschaftet, war für jeden Geschmack etwas dabei.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Der Elternbeirat versorgte die zahlreichen Gäste mit Kaffee und Kuchen. Später verwöhnte das Team des BBQ Lauda die Gaumen mit Grillspezialitäten.

Auch ein kurzer Regenschauer tat der Ausgelassenheit und Freude keinen Abbruch und so wurde bis in den Abend hinein das gemütliche Beisammensein genossen.

 

Wir möchten uns recht herzlich bei allen bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben! Ohne Sie wäre ein solches Vorhaben nicht möglich gewesen.

Haben Sie vielen herzlichen Dank! Und wenn Sie jetzt noch Lust auf etwas mehr bekommen haben, dann schauen Sie sich einfach die nachfolgenden Bildergalerien an:

Abschlussfeier: 26. Juli 2022

So schnell vergehen vier Jahre: Die Viertklässler der Freiherr-von-Zobel-Schule Großrinderfeld sagten ‚Auf Wiedersehen‘

Nun war er gekommen - der allerletzte Schultag der Viertklässler an ihrer Grundschule! Mit einem lachenden und weinenden Auge feierten die Viertklässler in einer Abschlussfeier (PDF-Datei) (PDF Datei) auf dem Sportplatz bei bestem Wetter das Ende ihrer Grundschulzeit.

Zunächst wurden die Viertklässler, die Eltern sowie die anderen Grundschulkinder in einem ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel gesegnet und verabschiedet. Pfarrer Oliver Habiger und Gemeindereferentin Birgit Kuhn gaben dem Abschlussjahrgang dabei wichtige Tipps für den Umgang mit stürmischen Zeiten mit an die Hand. Zudem erhielten alle Viertklässler noch einen Schlüsselanhänger bestehend aus einem Kreuz, einem Herz und einem Anker, der sie stets beschützen und an die gemeinsame Religionszeit erinnern soll. 

Im Anschluss daran führten die zwei vierten Klassen verschiedene Aufführungen bestehend aus einem Mitmachtanz, einer Auswahl an Sketchen und einem Schauspiel sowie je einem eigenen Klassensong auf, den sie mit ihrer Musiklehrerin Anja Müller einstudiert hatten. Es ertönten also eigens gedichtete Texte zu den Melodien von „Highway to hell“ und „Wellerman“, die den Sportplatz zum Beben brachten.

Auch die Schulleiterin Sabine Klingert bedankte sich bei den Elternvertretern der Abschlussklassen und verabschiedete die Viertklässler, bevor es dann endlich die lang ersehnten Abschlusszeugnisse sowie kleine Überraschungen gab.

Nach weiteren musikalischen Einlagen von Schülerinnen und Schülern war es dann aber an der Zeit, Abschied zu nehmen. Die Viertklässler zogen unter Beifall über den Sportplatz ins Schulhaus und dann schließlich in die weite Welt hinaus. Wir wünschen allen Kindern und ihren Eltern alles erdenklich Gute für ihre Zukunft und hoffen sehr auf ein Wiedersehen!

Infobereiche